Château Lamothe-Cissac

dieser Wein im Shop

Galerie


Rue La Motte (von der D104 ausgehend)

33250 Cissac

(Médoc Bordeaux) FRANKREICH

Tel.: 0033 556 59 58 16 / Fax: 0033 556 59 57 97

E-Mail: domaines.fabre@enfrance.com

Internet: www.domaines-fabre.fr


Besitzer: Domaines Fabre (Bordeaux Handelshaus)


Rotweine

Château Lamothe-Cissac, Haut-Médoc AC

Traubensorten: 58% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot,

5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc

Rebenfläche: ca. 33 ha

Alter der Reben: 30 Jahre

Ausbau: 12 Monate im Barrique

*****

Château Lamothe-Cissac, Haut-Médoc AC, Vieilles Vignes

Traubensorten: 75% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot und 10% Petit Verdot

Rebenfläche: ca. 10 ha

Alter der Reben: 65 bis 70 Jahre

Ausbau: 18 Monate im Barrique

Etikett: Erscheint in 2 Varianten, Klassisch mit dem Château Motiv

und mit dem Orain Design

Das nächstgelegene Grand Cru Classé Château von Lamothe-Cissac, ist Château Lafon-Rochet, es liegt etwa 8 km Strassenweg entfernt. Château Lamothe-Cissac, das im 1903 fertiggebaut wurde, gehört der Familie Fabre, die auch das gleichnamige Handelshaus betreibt. In AOC Margaux, genau gesagt in Tayac, besitzt die Familie Fabre auch Château Bellevue de Tayac, des weiteren Château La Tonnelle, das die Familie 1982 kaufte und Château Landat, das bereits seit 1970 im Besitz der Familie ist. Der letzte Einkauf der Familie Fabre war Château Carreyre, den man im 2014 tätigte.

2015Château Lamothe-Cissac, Haut-Medoc, Vieilles Vignes. 13,5 Vol% Alc.
Klares Bordeauxrot. Das Bouquet ist fein, es zeigt Tiefe und wirkt Frucht-Holz ausgeglichen. Es zeigen sich feine Erdbeerenkonfitüren-Aromen. Im Gaumen recht voll und wie im Bouquet, gehen die Aromen auch hier dezent in Erdbeeren-Konfitüre über. Er zeigt auch im Nachhall etwas Finesse, bringt dort dezente Karamell-Aromen. Er endet trocken ohne Abgang, jedoch aromatisch sehr angenehm und fast burgundisch. Er ist bald auf der Höhe seiner erreichbaren Qualität angekommen, man sollte ihn bis 2025 austrinken, auch wenn er noch bis 2030 hält.
Am 15-10-2021 16/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.
2014Château Lamothe-Cissac, Haut-Medoc, Vieilles Vignes. Klares Bordeauxrot. Sehr fein, tief, barriquebetont, mit feiner Frucht-Note. Im Gaumen fein, vollmundig, mit mehr Frucht als im Bouquet. Ein modern, gemachter Wein, mit guter Länge und überraschend gutem Abgang. Wem Eleganz und Feinheit wichtiger ist als kraftvoll, der liegt mit diesem genau auf dem richtigen Weg.
Am 05-10-2016 16,5/20 aus einem Vina/504/Schott/Riedel-Glas.

Galerie Lamothe-Cissac