Quinta da Pacheca

dieser Wein im Shop

Galerie


Rua do Relogio do Sol 261 (N222)

5100-424 Lamego

(Duoro) PORTUGAL

Tel.: 00351 254 331 229

E-Mail: reservas@quintadapacheca.com

Internet: www.quintadapacheca.com


Besitzer: Quinta da Pacheca Lda

Totalfläche: 51 ha


Rotweine

Pacheca, Douro DOC

Traubensorten: Touriga Naional, Tinta Roriz, Tourig Francesa und Tinta Barroca

Gärung: im Betontank

Ausbau: 3 Monate in französischen Barriques

*****

Superior, Douro DOC

Traubensorten: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz und Tinto Cao

Gärung: im Beton Tank

Ausbau: INOX Tank und 6 Monate in neuen franz. Barriques

*****

Reserva Vinhas Velhas, Douro DOC

Traubensorten: Touriga Franca, Tinta Roriz, Touriga Nacional,

Tinta Cao, Tinta Amarela und Sousao

Ausbau: 12 Monate in neuen Barriques

*****

Grande Reserva, Douro DOC

Traubensorte: 100% Touriga Nacional

Gärung: im INOX Tank

Ausbau: 14 Monate in franz. Barriques

***** 

Rosado

Colheita Rosado, Douro DOC

Traubensorten: Touriga Nacional und Tinta Roriz

*****

Rosado Reserva

Traubensorte: Touriga Nacional

Gärung: im INOX Tank

Ausbau: in neuen französischen Barriques

*****

Weisswein

Colheita Branca, Douro DOC

Traubensorten: Cerceal, Malvasia Fina, Gouveio und Moscatel

*****

Portweine

Tawny Port

Verschnitt: von 6 bis 10 Jahre alten Weinen

Alkohol: 19,5Vol%

*****

Tawny Reserve Port

Verschnitt: von 6 bis 10 Jahre alten Weinen

Alkohol: 19,5Vol%


Lamego der Ort an der die Quinta da Pacheca zu finden ist, liegt etwas ausserhalb der Mitte zwischen der spanischen Grenze und Porto, wo der Douro in den Atlantik mündet. Im 2021 wurden etliche Neu- und Renovationsarbeiten abgeschlossen. Die Quinta liegt nur etwa 600 Meter mit Sichtweite vom Douro entfernt. Die Portweine sind fantastisch und zu sehr guten Preisen zu haben, beim Rotwein sind der Reserva Vinhas Velhas (Alte Reben) und der Grande Reserva aus 100% Touriga Nacional Trauben, bemerkenswert. PACHECA ist nicht nur Weingut, sondern auch ein sehr schönes 4 Sterne Hotel.

2015Reserva Vinhas Velhas, Douro. 14 Vol% Alc.
Tief dunkles Kirschrot. Das Bouquet fein, süss, fruchtig und mit angenehmen Karamell-Noten, wirkt er auch schon recht offen. Im Gaumen butterweich, die Beeren-Aromen vom Bouquet, kommen hier aber aromatisch anders, sie erinnern hier mehr an konzentrierte Kirschensaft. Ein vollmundiger Wein, der seidenweich erscheint, einen guten, kräftigen Nachhall zeigt und den Abgang andeutungsweise anzeigt. Beeindruckend ist seine fruchtige Süsse von reifen Trauben, wobei dadurch auch keinen falls das Gefühl von einem alkoholischen Wein auftritt. Sehr gut gemacht und für einen Wein, der soweit aus dem Süd-Westen kommt, bringt er eine erstaunliche, süffige Frische mit.
Am 13-06-2020 +16,5/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.
2013Reserva Vinhas Velhas, Douro. Tief dunkles Rubinrot. Duftet frisch-fruchtig, nach Hefe und Holunder, die Barrique-Aromen ganz angenehm eingebunden. Das Bouquet ist voll, aber geht nicht in die Tiefe, trotzdem ist es sehr ansprechend. Im Gaumen mit eben so viel Fruchtaromen, die auch an den Holunder erinnern. Der Nachhall ist lang, zum Abgang hin bricht er ab. Ein süffiger Wein, ich würde ihn als mittelgewichtig bezeichnen und gefährlich, weil die Flasche schneller zu ende ist, als einem wohl lieb ist.
Am 04-09-2017 16/20 aus dem Veritas/Bordeaux/Riedel-Glas.
2012Colheita, Douro. Dunkles Kirschrot. Das Bouquet ist flach aber offen, es ist erdig, fruchtig und erinnert auch etwas an Tinte. Im Gaumen weich, aber mit krautiger Note, die schwach zu Holunder-Aromen wechselt.
Am 24-09-2014 14,5/20 aus dem Gabriel-Glas.

Galerie Quinta da Pacheca