Produttori di Manduria

dieser Wein im Shop

Via Fabio Massimo 19

74024 Manduria

(Taranto Apulien) ITALIEN

Tel.: 0039 0999 735 332

E-Mail: info@cpvini.com

Internet: www.cpvini.com

Besitzer: Produttori Vini Manduria SCA (Genossenschaft)

Rotweine

Memoria, Primitivo di Manduria DOCG

Rebsorte: 100% Primitivo

*****

Lirica, Primitivo di Manduria DOCG

Rebsorte: 100% Primitivo

*****

Madrigale, Primitivo di Manduria DOCG

Rebsorte: 100% Primitivo (Natürlich süss)

*****

Elegia, Primitivo di Manduria DOCG

Rebsorte: 100% Primitivo

*****

Sonetto, Primitivo di Manduria DOCG

Rebsorte: 100% Primitivo

*****

Neama, Salento I.G.T.

Rebsorte: Negroamaro

*****

Salice Salentino DOC, Riserva

Rebsorten: 85% Negroamaro und 15% Malvasia

*****

Abatemasi, Salento I.G.T.

Rebsorten: 90% Negroamaro und 10% Primitivo

*****

Rosato

aka, Salento I.G.T.

Rebsorte: 100% Primitivo

*****

Weissweine

Zîn, Salento I.G.T.

Rebsorte: 100% Fiano

*****

Santa Gemma, Salento I.G.T.

Rebsorte: 100% Chardonnay

*****

Schaumweine

Frolletto, Spumante Dolce

Rebsorte: 100% Primitivo

*****

Leggiadro, Spumante Brut Rosé

Rebsorte: Negroamaro

*****

Leggiadro, Spumante Brut

Rebsorte: 100% Fiano

  
2017Lirica, Primitivo di Manduria. 14,5 Vol% Alc. Klares Bordeauxrot. Das Bouquet fein, tief, holzdominierend, mit Rauch- und Karamell-Noten. Die Frucht kommt schwer und wirkt eingekocht. Im Gaumen schmeckt dieser bereits reif und auch hier dominieren Holz- und Karamell-Aromen. Das bisschen Frucht das kommt, könnte man unter eingekochte Kirschen oder Johannisbeeren zuordnen, doch einfach ist dies bei so viel Holzaromen mit leichter Oxidation nicht. Er braucht für mich Luft und die richtige Temperatur, um wirklich Freude daran zu finden. Zu kalt, kommen Holz-Aromen zu stark, zu warm, wirkt er alkoholisch oxidativ. Daher würde ich ihn gerade so um 20°C trinken. Die Frucht zeigt sich dabei mehr über 20°C als darunter und ab 24°C, fängt er an alkoholisch zu wirken, (gemessen im Glas). Also halten Sie im Sommer bei diesem Wein einen Kübel mit kaltem Wasser bereit, so könnten Sie die Temperatur nach eigenem Gefühl steuern.
Am 20-07-2020 15,5/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.
  
2017Zîn, Fiano, Salento. Diese Notizen, nachdem die Flasche einen Tag offen war und zwei kleine Gläser vorab verkostet wurden. Helles, ganz klares gelb. Das Bouquet edel, filigran, tief wie breit und mit guter Aromavielfalt. Er ist vom Duft her nur schwer zu beschreiben, mich erinnert er aber an sehr reife Trauben, mit einem Schuss Lebkuchen-Aroma, aber auch andere, frische Gewürze, kann man sich hineindenken. Aber trotz Reife, wirkt er frisch, lebendig und sehr interessant. Er ist so vielfältig und aromatisch kaum richtig zu erfassen, so dass man immer wieder in Versuchung kommt daran zu nippen, um die Aromen aufzuschlüsseln. Ein vollmundiger Wein, mit sehr langem und elegantem Nachhall. Fiano, die Traube, die eigentlich um Neapel herum heimisch ist, dort aber so kaum anzutreffen ist.
Am 08-09-2017 16,5/20 aus dem Veritas/Chardonnay/Riedel-Glas. Trinken bis 2020.
  
2015Lirica, Primitivo di Manduria. 14,5 Vol% Alk. Kirschrot. Sehr feines, filigranes Bouquet mit Barrique, Vanille und Amarenakirschen-Aromen. Im Gaumen sehr fein, bekömmlich, weich, aber auch etwas barriquebetont, deswegen möchte ich ihm aber trotzdem keinerlei Kritik zugestehn. Ein weich gleitender, sehr süffiger und elegant geratener Primitivo. Einer, den man sicher auch 5 Jahre oder mehr in den Keller legen könnte, aber für was denn? Was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf Morgen. Der Spruch passt wie auch fast sonst alles zu ihm, ausser Meeresfrüchte, da dürfte es Probleme geben.
Am 11-07-2018 16,5/20 aus dem Viña/504/Schott/Riedel-Glas.

Galerie Produttori di Manduria