Fattoria Tregole

Galerie

Strada di Tregole 86
53011 Localita Tregole
GPS 43.4435 N / 11.3159 E
(Castellina in Chianti) ITALIEN
Mobil: 0039 333 432 99 68 / Tel.: 0039 0577 740 991
Fax: 0039 0577 741 928
E-Mail: info@tregole.com
Internet: www.fattoria-tregole.com

Besitzer: Familie Conte
Pflanzendichte: 3‘500 bis 6‘000 Rebstöcke pro ha

Rotweine

Chianti Classico DOCG

Rebsorte: 100% Sangiovese

Lage: 550 Meter über Meer im DOCG Castellina in Chianti

Pflanzendichte: 3’500 Rebstöcke pro ha / Neuanpflanzungen 6’000 pro ha

Rebenfläche: 6 ha

Alter der Reben: 20 Jahre (Angabe 2020 Internet)

Ernte: von Hand mit Kisten zu 15 oder 20 Kg

Ertrag: max. 40 hl/ha

Gärung: im beschichteten Betontank

Ausbau: 12 Monate im 500 Liter Eichenfass, von neu bis 3 mal belegt

Jahresproduktion: 10’000 Flaschen à 75cl

*****

Chianti Classico DOCG, Riserva

Rebsorte: 100% Sangiovese

Lage: 550 Meter über Meer im DOCG Castellina in Chianti

Pflanzendichte: 3’500 Rebstöcke pro ha / Neuanpflanzungen 6’000 pro ha

Ertrag: max. 40 hl/ha

Gärung: im beschichteten Betontank

Ausbau: 24 Monate im 500 Liter Eichenfass, von neu bis 3 mal belegt

Jahresproduktion: 300 Magnum à 150cl

*****

Fanèro, IGT Toscana Rosso

Rebsorten: 60% Merlot, 25% Cabernet Sauvignon und 15% Sangiovese

Lage: 550 Meter über Meer, um Tregole

Rebenfläche: 2 ha

Pflanzendichte: 3’500 Rebstöcke pro ha / Neuanpflanzungen 6’000 pro ha

Gärung: im beschichteten Betontank

Ausbau: 18 Monate im 500 Liter Eichenfass, von neu bis 3 mal belegt

Lagerung bis zum Verkauf: in der Flasche noch 6 Monate

Jahresproduktion: 2’500 Flaschen à 75cl

Hier gibt es nicht nur Wein, hier kann man auch Wohnen oder übernachten. Dies alles ist allerdings nur über eine staubige, holprige und ungemütliche Strasse zu erreichen. Für Cabriolets und Sportwagen halte ich diesen Weg für äusserst unpassend. Zudem ist die Fattoria wirklich nicht einfach zu finden, denn sie liegt ein gutes Stück ausserhalb von Castellina, viel näher an Fonterutoli. Zählt man die Bushaltestelle gerade ausserhalb von Fonterutoli mit, so ist die Abzweigung nach Tregole bei der dritten Haltestelle nach rechts. Die Weinherstellung begann im Jahr 2001, damals mit dem Chianti Classico, heute werden 3 Weine hergestellt.

2009Chianti Classico DOCG. 13,5 Vol% Alc. 100% Sangiovese. 24 Monate Ausbau in 500 Liter Holz-Fässern.
Dunkles, klares Bordeauxrot. Sehr feines, breites Kirschen-Holz Bouquet mit dezenter Süsse und feinen Tannenholz-Noten, jetzt in sehr guter Reife. Auch im Gaumen kommt die Frucht gut, wird jedoch vom Holz dominiert. Ein sehr kräftiger Wein, mit langanhaltender Aromatik, viel Würze, die an Zimt, Efeu und Tabak erinnert. Sein Körper immer noch recht fett, im Ausklang wird er trocken. Er lässt mich an alte Bordeauxweine erinnern, die viel Zeit und Geduld fordern, bis sie endlich Reif und Freude bereiten. Mehr zum Essen, als einfach so. Jung war dieser kaum zu trinken, er zeigte sich grün und mit Keller-Geschmack, welch ein Wandel hat sich da vollzogen. Braucht Luft, sicher 2-3 Stunden zuvor in der Karaffe ruhen lassen.
Am 06-12-2020. 16,5/20 aus dem Veritas/Riesling-Zinfandel/Riedel-Glas. Trinken bis +2025.

Galerie Fattoria Tregole