Domaine du Mont d`Or

dieser Wein im Shop

Galerie


Rue de Savoie 64
1951 Sion
(Wallis) SCHWEIZ
Tel.: 0041 27 346 20 32 / Fax: 0041 27 346 51 78
E-Mail: montdor@montdor.ch
Internet: www.montdor.ch


Gegründet: 1848 vom Waadtländer François-Eugène Masson
Besitzer: Domaine du Mont d’Or SA Sion
Jahresproduktion: ca. 200’000 Flaschen
Sitz der Firma: 1962 Pont-de-la-Morge
Aktienkapital: CHF 700’000
Kollektivunterschriften zu Zweien haben folgende Personen
Direktor: Simon LAMBIEL, in Pont-de-la-Morge
Präsident: Vincent BONVIN, in Corin
Vizepräsident: Jean-Claude VAUCHER, in Aubonne
Revisionsstelle: Ernst & Young SA, in Lausanne

Rotweine

La Perle Noire, Valais AOC

Traubensorten: Pinot Noir, Gamay, Diolinoir, Ancellotta und Gamaret
Gärung: im INOX Tank
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformate: 37.5cl, 50cl, 75cl und 150cl
*****

Madame de Syrah, Valais AOC

Traubensorte: Syrah
Gärung: im INOX Tank
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformate: 37.5cl und 75cl
*****

Romance, Assemblage rouge, Valais AOC

Traubensorten: Diolinoir, Gamaret und Ancellotta
Gärung und Ausbau: im Holzfass und im Barrique
Flaschenformate: 37.5cl, 75cl und 150cl
*****

Velours d’Automne, Humagne rouge, Valais AOC

Traubensorte: Humagne rouge
Gärung: im INOX Tank
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformate: 37.5cl und 75cl
*****

Vieux Cachet, Cornalin, Valais AOC

Traubensorte: Cornalin
Gärung: im INOX Tank
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformate: 37,5cl und 75cl
*****

Rosé

La Confidente, Dôle blance, Valais AOC

Traubensorten: Pinot Noir und Gamay
Gärung und Ausbau: im INOX Tank
Flaschenformate: 37,5cl und 75cl
*****

Weissweine

La Perle du Valais, Sion AOC

Traubensorte: Chasselas
Gärung und Ausbau: im INOX Tank
Flaschenformate: 37.5cl und 75cl
*****

Siccus, Johannisberg, Valais AOC

Traubensorte: Sylvaner
Gärung und Ausbau: im INOX Tank
Flaschenformate: 37.5cl, 50cl und 75cl
*****

Amphitryon, Riesling, Valais AOC

Traubensorte: Riesling
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformate: 37.5cl und 75cl
*****

Aphrodite, Petite Arvine, Valais AOC

Traubensorte: Petite Arvine
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformate: 37.5cl und 50cl
*****

Crête Ardente, Malvoisie, Valais AOC

Traubensorte: Grauburgunder
Ausbau: im Barrique
Flaschenformate: 37.5cl und 50cl (75cl nur bis 2003)
*****

Merle des Roches, Ermitage, Valais AOC

Traubensorte: Marsanne blanche
Ausbau: im Barrique
Flaschenformate: 37.5cl und 50cl (75cl nur bis 2003)
*****

Saint – Martin, Johannisberg, Valais AOC

Traubensorte: Sylvaner
Ausbau: Barrique
Flaschenformate: 37.5cl, 50cl und 75cl
*****

Sous l’Escalier, Petite Arvine, Valais AOC

Traubensorte: Petite Arvine
Ausbau: im Holzfass
Flaschenformat: 37,5cl und 50cl

Die Domaine Mont d’Or ist vor allem der Spezialist für Süssweine, die auf ihren 220 Terrassen, die durch Trockenmauern gestützt sind, optimal gedeihen können. Ein Teil der Kelleranlagen der Domaine Mont d’Or wurden direkt in den Berg hinein geschlagen und profitiert dadurch nicht nur durch fast gleichbleibende Temperaturen, sondern auch durch die Feuchtigkeit im Fels. Mit 200’000 Flaschen Jahresproduktion gehört Mont d’Or, sicher nicht mehr zu den kleinen Unternehmen, ist aber auch mit Henri Badoux SA in Aigle und der Schenk SA in Rolle verbunden. Das Unternehmen schmiedet Pläne zur Modernisierung der Kelleranlagen, diese lassen sich aber im laufenden Betrieb nur schwer realisieren. Es wird sich in den nächsten zwei Jahren herausstellen, für welche Möglichkeit sich Mont d’ Or endscheiden wird. Dies der Stand im Februar 2015.

 2012 Vieux Cachet, Cornalin, Valais. Kirschrot. Schweres, tiefes Konfitüren-Bouquet mit Noten von Himbeeren und Erdbeeren. Anfangs im Bouquet dezente, alkoholische Anzeichen, die sich aber mit der Zeit legen. Das Bouquet überzeugt gerade nach einer Reihe anderer Walliser Weine. Im Gaumen geht das geschmackliche Erlebnis auf noch etwas höherem Niveau weiter, da zeigen sich die Beeren-Aromen beinah so, als hätte man von denen den Mund voll. Sein Körper ist weich, fett, der Nachhall lang und zum Abgang hin klingt er fein aus. Ein Walliser, den man durchaus mit einem guten Südfranzosen vergleichen darf. Die angebrochene Flasche zeigte 8 Stunden später, zudem auch noch klare Verbesserungen in Sachen Feinheit.
Am 18-03-2015 17/20 aus dem Vinoteque/Burgund/Super800/Bormioli-Glas.
1989Crête Ardente, Malvoisie. Ganz klares Goldgelb. Das Bouquet offen, konzentriert, schwer, es bringt den feinen Duft von Pfirsich und Honig. Im Gaumen kommt er vollmundig, fett mit dem Geschmack vom Pfirsich, wie im Bouquet aber auch Vanille ist etwas auszumachen. Der Nachhall ist lang, der Abgang fehlt. Ein Wein, den ich unter anderem im Keller ungewollt vergraben hatte und eigentlich nicht mehr an ihn glaubte, eine herrliche Überraschung, die ich mir sicher wieder mal gönnen werde.
Am 25-12-2013 17/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.

Galerie Dom. du Mont d’Or