Domaine Daniel Dampt et Fils

Galerie


1, Rue des Violettes
89800 Milly
(Chablis Burgund) FRANKREICH
Tel.: 0033 386 42 47 32 / Fax: 0033 386 42 46 41
E-Mail: domaine.dampt.defaix@wanadoo.fr
Internet: www.chablis-dampt.com/vin-chablis_uk.php


Besitzer: Familie Dampt
Rebenfläche: 30 ha
Jahresproduktion: ca. 150‘000 Flaschen


Weissweine

Petit Chablis AC

Traubensorte: 100% Chardonnay
Rebenfläche: 0,5 ha
Pflanzendichte: 5‘500 Rebstöcke pro ha
*****

Chablis AC

Traubensorte: 100% Chardonnay
Rebenfläche: 12 ha
Pflanzendichte: 5‘500 Rebstöcke pro ha
*****

Chablis AC, Les Lys

Traubensorte: 100% Chardonnay
Rebenfläche: 1 ha
Pflanzendichte: 5‘500 Rebstöcke pro ha
Alter der Reben: 55 Jahre (Angabe Internet 2013)
Jahresproduktion: ca. 7‘700 Flaschen
*****

Chablis 1er Cru Léchet AC

Traubensorte: 100% Chardonnay
Pflanzendichte: 5‘500 Rebstöcke pro ha
*****

Chablis 1er Cru Vaillons AC

Traubensorte: 100% Chardonnay
Pflanzendichte: 5‘500 Rebstöcke pro ha
*****

Chablis 1er Cru Fourchaume AC

Traubensorte: 100% Chardonnay
Pflanzendichte: 5‘500 Rebstöcke pro ha

Die Domaine Daniel Dampt ist in Milly, einfach zu finden, wenn Sie im grossen Kreisel vor Chablis abbiegen, als wollen Sie zu der kaum übersehbaren Domaine Laroche fahren. An der fahren Sie aber vorbei, um am Ende der Strasse links und die nächste wieder rechts abzubiegen. Danach sehen Sie die Domaine Daniel Dampt. Nachdem nun die beiden Kinder Vincent und Sébastien ihre Schulen und Ausbildungen beendet haben, fangen nun beide bereits mit eigenem Etikett an zu produzieren. Dies tut man in Frankreich, um den hohen Erbschaftssteuern etwas Wind aus den Segeln zu nehmen. Der Nachteil davon, das Weingut wird, was über Jahre gewachsen ist, wieder kleiner und kleiner. Sind die Eltern mal gestorben, wird vermutlich auch gleich das alte Etikett mit ihnen begraben. Sébastien Dampt bewirtschaftet bereits unter seinem eigenen Namen 6 ha.

2018Chablis 1er Cru Côte de Léchet. Helles, blasses gelb. Ein offen-fruchtiges, sehr ansprechendes Bouquet, mit als gutem Chablis-Wiedererkennungswert. Ein recht vollmundiger Chablis, der auch im Gaumen fruchtbetont ankommt. Etwas Kraft bzw. Dichte und Säure fehlt ihm aus meiner Sicht, dies in Anbetracht, dass hier ein 1er Cru vorliegt, zudem macht das Bouquet mehr Spass, als der Wein im Gaumen.
Am 17-05-2019 16/20 aus dem Veritas/Chardonnay/Riedel-Glas.

Galerie Daniel Dampt