Château Mazeyres

Galerie


56, Avenue Georges-Pompidou
33500 Libourne
(Libournais Bordeaux) FRANKREICH
Tel.: 0033 557 51 00 48
E-Mail: mazeyres@wanadoo.fr
Internet: www.mazeyres.com


Besitzer: SC Château Mazeyres
Direktor: Alain MOUEIX
Kellermeister: Jean-Michel BERNARD
Rebenmeister: Etienne CHARRIER
Rebenfläche: 21,5 ha
Rebenbestand: 80% Merlot und 20% Cabernet Franc
Pflanzendichte: 6‘000 Rebstöcke pro ha
Alter der Reben: im Schnitt 30 Jahre (Angabe Internet 2013)
Jahresproduktion: 70’000 Flaschen

Rotwein

 Château Mazeyres, Pomerol AC

Ertrag: ca. 30 hl/ha
Gärung: im temperaturkontrollierten INOX Tank
Ausbau: 18 Monate in bis zu 50% neuen Barriques der Rest in gebrauchten
*****

Zweitwein

 Le Seuil de Mazeyres

 Gärung: im temperaturkontrollierten INOX Tank
Ausbau: 60% im Tank und 40% im Barrique

2018Château Mazeyres, Pomerol. BIO. 66% Merlot, 29% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot. Ernte: vom 17. September bis 3. Oktober. Ausbau 20% neue Barriques, 45% einmal gebrauchte und 35% im Tank. Ertrag: 25 hl/ha. Jahresproduktion: 62’800 Flaschen.
2016Château Mazeyres, Pomerol. BIO. 13,5 Vol% Alc. 88% Merlot, 8% Cabernet Franc und 4% Petit Verdot. Ernte: vom 28. September bis 14. Oktober. Ausbau 33% in neuen Barriques 40% in einmal gebrauchten und 27% im Tank.
Klares, transparentes Kirschrot. Das Bouquet wie die Farbe, eher leicht, wirkt frisch, aber ausser einer Spur von etwas Frucht und etwas Holz, kaum einzuordnen. Im Gaumen sauber, aber sehr leicht, mit auch wieder etwas Frucht und Joghurt-Geschmack. Mit genügend Luft und Wärme, bekommt er sogar noch etwas Fruchtsüsse. Der Nachhall ist kurz und schwach, der Abgang bleibt aus. Ja wenn das jetzt die neue Linie im Pomerol wird, so halte ich mich doch lieber an unsere Tessiner-Weine, die müssen nicht so weit reisen.
Am 12-12-2020 +15,5/20 aus dem Veritas/Riesling-Zinfandel/Riedel-Glas.
2015Château Mazeyres, Pomerol. BIO. 71% Merlot, 27% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Ernte: vom 11. September bis 5. Oktober. Ausbau: 30% im neuen Barriques 70% in einmal gebrauchten. Ertrag: 40 hl/ha. Jahresproduktion: 70’800 Flaschen.
2005Château Mazeyres. Dunkles Bordeauxrot. In der Nase Kräuter, Minze und eine fein süsse Tiefe. Im Gaumen volle Aromen, aber schlank im Körper. Die Würze zeigt sich auch im Gaumen. Sauber und interessant gemacht, im Auge behalten, könnte noch zulegen.
Am 03-10-2008 14/20 aus dem schrecklichen INAO-Glas.
1994Château Mazeyres. Dunkles Mahagonirot. Das Bouquet wirkt sauber, schwer, aber verhalten. Im Gaumen kommt er gut, auch wenn er dagegen hinten aromatisch abbricht und etwas trocken wird. Seine Struktur ist weich geworden und im Nachhall kommen dezente Minze Aromen auf. Er hat seinen Höhepunkt vor kurzem überschritten. An der grossen Bordeaux Blinddegustation, an der er mit 15,72/20 Punkten den 10. Platz aus 17 Weine belegte. (Infos im Lexikon)
Am 22-04-2013 16/20 aus dem Viña/404/Schott-Glas.
1988Château Mazeyres. Mitteltiefes Mahagonirot. Nase sehr fein, etwas grün und an Minze erinnernd. Im Gaumen weich, rund aber schmal und fast könnte man sagen, zerbrechlich fein. Im Abgang kommt er noch mittel lang, dieser Wein hätte vor fünf Jahren vermutlich bessere Noten erhalten. An der grossen Bordeaux Blinddegustation, an der er mit 14,66/20 Punkten den 12. Platz von 15 Weinen belegte. (Infos im Lexikon)
Am 18-10-2009 16,5/20 aus dem Fine/660/Schott-Glas.

Galerie Château Mazeyres