Château Laffitte Carcasset

dieser Wein im Shop

Galerie


Le Carcasset
33180 Saint-Estèphe
(Médoc Bordeaux) FRANKREICH
Tel.: 0033 556 59 34 32
E-Mail: contact@laffittecarcasset.com
Internet: www.laffittecarcasset.com


Besitzer: seit 2016 Familie Pierre Rousseau
Rebenfläche: 35 ha
Rebenbestand: 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot und 5% Cabernet Franc
Jahresproduktion: ca. 120’000 Flaschen


Rotwein

Château Laffitte Carcasset Saint-Estèphe AC

Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc

*****

Zweitweine

Château La Vicomtesse

*****

Château Grave La Cour

Wir waren am 23-06-2011, noch unter der alten Besitzer-Familie Padirac zu Besuch, es sah etwas verlassen aus und wir bekamen „nur“ das hübsche Büro-Mädchen zu Gesicht. Der Weg zum Chai geht durch eine grosse Empfangshalle, die unfertig stehengelassen aussah. Das hübsche meinte, hier sei man gerade im Bau, so sah es aber eben nicht aus. Der Chai selber scheint, wie wenn jemand viel zu grosse Schuhe anhat. Weil uns der Wein am 22-06-2011 angenehm auffiel, wollten wir mehr darüber wissen und vereinbarten am 23-06-2011 den Termin. Wenn hier wirklich weiter gebaut wird so sollte man dieses Weingut im Auge behalten, den die Böden ringsum, machen einen guten Eindruck. Château Laffitte Carcasset ist 1932 als Cru Bourgeois eingestuft worden.

2019Château Laffitte Carcasset, Saint-Estèphe, Cru Bourgeois. Dunkles Kirschrot. Das Bouquet frisch, noch vegetabil, die Frucht- und Holz-Aromen noch zurückhaltend, wobei mit viel Luft, auch etwas Süsse aufkommt. Im Gaumen mit präsenter Säure, aber guter Dichte und wesentlich mehr Frucht, als im Bouquet. Es ist sicher nicht einfach in diesem Stadium, eine sichere Prognose abzugeben, doch scheint es, dieser ist der noch etwas dichtere Wein, als der schon sehr gut ausgefallene 2018.
Am 15-02-2021 16,5-17,5/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas.
2018Château Laffitte Carcasset, Saint-Estèphe, Cru Bourgeois. 14 Vol% Alc.
Kirschrot. Das Bouquet offen und fruchtbetont. Es duftet sehr nach konzentrierten Rotbeeren, die Holzaromen vom Barrique sind sehr dezent eingebunden, wirkt elegant und unaufdringlich. Im Gaumen einem Fruchtkorb gleichend, mehr Frucht ist einfach nur möglich, wenn man statt Barrique-, den Stahltank-Ausbau wählt. Ein herrlich frisch trockener Wein, der seine Holz- und Vanille-Aromen dezent fein und wohldossiert abgibt. So gut waren kleine Bordeaux-Weine früher einfach nur mit ganz wenigen Ausnahmen, dieser hat jetzt schon von der Aromatik her das erreicht, wovon früher viele Bordeaux schon in ihrer Jugend nur träumen konnten. Von der Dichte her, sicher nicht das, was ein 1er Cru Château bringen könnte, wenn es das dann immer wollte.
Am 17-01-2021 17/20 aus dem Sommelier/Chianti/Riedel-Glas. Trinken bis 2040.
2010Château Laffitte Carcasset, Saint-Estèphe, Cru Bourgeois. Dunkles Kirschrot. Im Bouquet offen, nach Kirschen und Zwetschgen. Im Gaumen geschmeidig, mit viel Frucht und vermutlich bereits nach der Abfüllung schon gut zu trinken. Für mich haben vor allem die Weine aus Saint-Estèphe in diesem Jahrgang gewonnen, denn sie sind in den meisten Fällen interessanter als der üppige Jahrgang 2009.
Am 23-06-2011 16/20 ein Vorabzug auf dem Château.
2009Château Laffitte Carcasset, Saint-Estèphe, Cru Bourgeois. Dunkles klares Kirschrot. In der Nase zeigt er sich mit Tiefe ist offen, fein in der Süsse und der Frucht mit dezenten angenehmen Erdnoten. Im Gaumen Frucht und einem angenehm fetten Körper. Er scheint ausgeglichen und hat mehr Frucht als Barrique Aromen. Ein gefälliger Tropfen mit guter, feiner Süsse.
Am 22-06-2011 16/20 bei der grossen Saint-Estèphe Degustation an der VINEXPO.
2005Château Laffitte Carcasset, Saint-Estèphe, Cru Bourgeois. Bordeauxrot. In der Nase weich, fruchtig, offen und reif im Bouquet. Einfach gestrickter Wein ohne Fehler, der seine Reife bereits erreicht hat.
Am 23-06-2011 14/20 trinken bis ca. 2015.

Galerie Laffitte Carcasset